Olympia
  • Olympia: Olympia 2022, Fahnenträger: Welche Athleten stehen zur Wahl?
    Thursday, 27. January 2022 11:22 o'clock
    Am 4. Februar beginnen die Olympischen Winterspiele 2022. Wer das deutsche Team bei der Eröffnungsfeier als Fahnenträger anführen wird, steht noch nicht fest. Wir zeigen, welche Athleten zur Wahl stehen.
  • Olympia: Peking: Angst vor manipulierten Corona-Tests
    Monday, 24. January 2022 13:32 o'clock
    Präsidentin Karla Borger vom Verein Athleten Deutschland nimmt vor den Olympischen Winterspielen in Peking unter den Aktiven Angst vor manipulierten Coronatests wahr. "Ich meine, wir kennen es aus Russland, aus Sotschi. Da hätte ja auch keiner gedacht, dass da plötzlich Löcher in der Wand entstehen", sagte Borger dem SID in Anlehnung an den russischen Dopingskandal: "Ausgeschlossen ist es nicht, und die Sorge besteht bei den Athletinnen und Athleten."
  • Olympia: DSV-Aufgebot: Aus für Wellinger und Freund
    Sunday, 23. January 2022 12:29 o'clock
    Constantin Schmid und Pius Paschke sind als letzte deutsche Skispringer für die Winterspiele in Peking nominiert worden, für Andreas Wellinger ist hingegen der Traum vom dritten Olympia-Gold geplatzt.
  • Olympia: Olympia-Aus: Frust bei Hildebrand
    Friday, 21. January 2022 09:41 o'clock
    Bei Biathletin Franziska Hildebrand hat die Nichtberücksichtigung für die Olympischen Spiele in Peking (4. bis 20. Februar) für Frust gesorgt. Die 34-Jährige hatte "leider fälschlicherweise angenommen, dass die kommenden Rennen in Antholz auch zu einer möglichen Nominierung zählen. Umso größer ist die Enttäuschung nun, dass ich mich trotz ansteigender Form nicht für Peking qualifizieren konnte", sagte Hildebrand.
  • Olympia: DOSB schickt 148-köpfiges Team nach Peking
    Wednesday, 19. January 2022 11:08 o'clock
    Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) geht mit einem 148-köpfigen Team in die 109 Medaillenentscheidungen der Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar).
  • Olympia: "Verheerend": Heftige Kritik an Olympia-App
    Wednesday, 19. January 2022 10:01 o'clock
    "Verheerende" Sicherheitslücken in der Olympia-App "My2022" sorgen knapp zwei Wochen vor Beginn der Winterspiele in Peking für Kritik. Experten des Citizen Lab der Universität in Toronto deckten Schwachstellen und die Möglichkeit zur Zensur auf. Sportlerinnen und Sportler sowie alle weiteren Teilnehmenden an den Olympischen Spielen (4. bis 20. Februar) sind dazu aufgefordert, die App im Kampf gegen die Ausbreitung von Corona in China zu nutzen.
  • Olympia: Xinjiang: US-Kongress fordert UN-Bericht
    Wednesday, 19. January 2022 09:54 o'clock
    Der Kongress der USA drängt rund zwei Wochen vor dem Start der Winterspiele in Peking auf eine zügige Veröffentlichung des UN-Berichts zur Lage in der chinesischen Region Xinjiang. Der Report müsse noch vor dem Olympia-Start am 4. Februar einsehbar sein, teilte die von den Demokraten geführte Kommission zur Beobachtung der Menschenrechtslage in China mit.
  • Olympia: Erster Schweizer: Ammann schreibt Geschichte
    Tuesday, 18. January 2022 16:53 o'clock
    Der viermalige Olympiasieger Simon Ammann aus der Schweiz wird als erst dritter Skispringer seine siebten Winterspiele bestreiten. Das nationale Olympische Komitee berief den 40-Jährigen am Dienstag in sein Aufgebot für die Wettbewerbe in Peking. Ammann wird zudem der erste Schweizer sein, der zum siebten Mal an Olympia - Sommer wie Winter - teilnimmt.
  • Olympia: Loch für Boykott der Peking-Spiele
    Friday, 14. January 2022 06:24 o'clock
    Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Felix Loch würde einen diplomatischen Boykott der Olympischen Winterspiele in Peking nach Vorbild der USA oder Großbritanniens begrüßen. Nur ein solcher diplomatischer Boykott sei aber sinnvoll, betonte der 32-Jährige in den ARD-Tagesthemen - ein Boykott durch die Sportlerinnen und Sportler hingegen nicht.
  • Olympia: Tokio-Eklat: Verfahren gegen Schleu eingestellt
    Tuesday, 11. January 2022 12:36 o'clock
    Nach dem Eklat im Modernen Fünfkampf bei den Olympischen Spielen in Tokio sind die Ermittlungsverfahren gegen Annika Schleu und Bundestrainerin Kim Raisner eingestellt worden. Das teilten am Dienstag die jeweiligen Rechtsanwälte der beiden mit.
  • Olympia: Corona-Alarm vor Olympia! Nächster Lockdown
    Tuesday, 11. January 2022 12:25 o'clock
    Dreieinhalb Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Peking ist eine weitere chinesische Metropole in den Lockdown gegangen. Am Montagabend wurden die fünf Millionen Einwohner der Stadt Anyang, 500 km südwestlich der Olympiastadt, aufgefordert, ihre Wohnungen bis auf Weiteres nicht zu verlassen. Dies berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. China, das eine Null-Covid-Strategie verfolgt, meldete am Dienstag 110 neue lokale Coronafälle.
  • Olympia: Keine Unfallhilfe bei Olympia-Fahrzeugen
    Monday, 10. January 2022 09:16 o'clock
    Die zuständige Behörde in Peking hat die Einwohner der chinesischen Hauptstadt ermahnt, keinem Fahrzeug der Olympischen Winterspiele zu helfen, wenn es in einen Unfall verwickelt sein sollte. Hintergrund sind die strengen Corona-Auflagen, mittels derer das Großereignis vom 4. bis 20. Februar sicher über die Bühne gebracht werden soll.
  • Olympia: Peking-Spiele: Bach spricht Machtwort
    Saturday, 8. January 2022 14:36 o'clock
    Für IOC-Präsident Thomas Bach ist trotz der sich rasant ausbreitenden Omikron-Variante eine Absage der Olympischen Winterspiele in Peking kategorisch ausgeschlossen. Die Wettkämpfe vom 4. bis 20. Februar würden "definitiv" stattfinden, sagte der 68-Jährige im Interview mit der Welt am Sonntag und begründete seine Zuversicht mit der Null-Covid-Politik Chinas ("sehr, sehr strikt und streng").
  • Olympia: Afrikanisches Land plant Olympia-Bewerbung
    Monday, 3. January 2022 08:48 o'clock
    Ägypten will 2036 als erstes afrikanisches Land Olympische Spiele ausrichten. Sportminister Ashraf Sobhy stellte entsprechende Pläne im TV-Sender Sky News Arabia vor. Auch Deutschland hat neben mehreren anderen Ländern Interesse an den Sommerspielen angemeldet.
  • Olympia: Sprinterin Burghardt als Jamanka-Anschieberin nach China
    Sunday, 26. December 2021 10:31 o'clock
    Sprinterin Alexandra Burghardt (Burghausen) kann sich nach Olympia in Tokio auch den Traum von der Teilnahme an den Winterspielen in Peking erfüllen. Die deutsche Meisterin über 100 und 200 m wird für die Nominierung zu den Wettkämpfen in China (4. bis 20. Februar) als Anschieberin von Bob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof) vorgeschlagen. Das bestätigte Bundestrainer Rene Spies dem SID.
  • Olympia: Die Hartings: Brüder-Streit beigelegt
    Sunday, 26. December 2021 08:19 o'clock
    Ihren jahrelangen Brüder-Streit haben Robert und Christoph Harting vor Monaten beigelegt, und dennoch beschäftigt der Zoff die Diskus-Olympiasieger noch immer. Er denke über die verpasste gemeinsame Zeit nach, sagte Robert Harting (37) der Bild am Sonntag. Sein sechs Jahre jüngerer Bruder bedauert, dass wir uns "als Brüder 2016 nicht füreinander freuen" konnten. Damals hatte Christoph Harting in Rio Gold gewonnen.
  • Olympia: Kampf gegen Corona: China greift durch
    Thursday, 23. December 2021 08:24 o'clock
    China greift wenige Wochen vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele im Kampf gegen das Coronavirus weiter hart durch. Die Stadt Xi'an im Norden des Landes mit über 13 Millionen Einwohnern befindet sich wegen dutzender Corona-Fälle im Lockdown.
  • Olympia: Zeitplan bei den Olympischen Winterspielen in Peking: Datum, Termine, Disziplinen, Zeitverschiebung
    Tuesday, 21. December 2021 15:05 o'clock
    Nicht mehr lange, dann finden in Peking die Olympischen Winterspiele statt. Datum, Termine, Disziplinen, Zeitverschiebung: SPOX beliefert Euch mit den relevanten Informationen.
  • Olympia: Peking-Boykott? Bach warnt: "Ende der Spiele"
    Wednesday, 8. December 2021 19:24 o'clock
    Nach den USA nun Großbritannien, Australien und Kanada: Die Boykott-Debatte um die Olympischen Winterspiele in Peking schwelt weiter. Auch Deutschland wird eine Antwort auf die heikle Frage finden müssen.
  • Olympia: Rodel-Star zieht Olympia-Verzicht in Betracht
    Wednesday, 8. December 2021 13:50 o'clock
    Die viermalige Rodel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger zieht einen Verzicht auf die Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar 2022) in Betracht. "Die Bedingungen, die wir da vor Ort erlebt haben, die sprechen dafür, da nicht unbedingt noch einmal hinzufahren", sagte die 33-Jährige, die im November bereits zu Testzwecken auf der Olympiabahn gefahren ist, dem Bayerischen Rundfunk.
  • Olympia: Olympia-Boykott: Das sagt Olaf Scholz
    Tuesday, 7. December 2021 17:17 o'clock
    Die USA werden keine diplomatischen Vertreter zu den Olympischen Winterspielen nach Peking schicken. Auch in Deutschland werden die Rufe nach einem Boykott lauter.
  • Olympia: Olympia-Boykott? China droht den USA
    Tuesday, 7. December 2021 12:57 o'clock
    Die chinesische Regierung hat den USA für deren angekündigten diplomatischen Olympia-Boykott mit Konsequenzen gedroht.
  • Olympia: US-Präsident Biden boykottiert Winterspiele
    Monday, 6. December 2021 19:52 o'clock
    US-Präsident Joe Biden wird mit seiner Regierung den Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar) fernbleiben. Diesen diplomatischen Boykott verkündete das Weiße Haus am Montag. US-Sportler dürfen aber an den Wettkämpfen teilnehmen.
  • Olympia: Interessensverquickung? SPD kritisiert DOSB-Vizepräsident
    Monday, 6. December 2021 09:21 o'clock
    Der SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir hat die Kandidatur des CSU-Politikers Stephan Mayer zum DOSB-Vizepräsidenten als "ungeschickt und unsensibel" kritisiert.
  • Olympia: Attentat 1972: Hinterbliebene fordern 110 Mio.
    Friday, 26. November 2021 19:52 o'clock
    Knapp 50 Jahre nach dem Attentat von München 1972 fordern die Angehörigen der Opfer offenbar eine enorme Entschädigung von den Vereinten Nationen (UN). Eine Initiative um Ankie Spitzer, deren Mann Andre bei dem Terroranschlag ums Leben gekommen war, beantragte bei der UN einen Schadenersatz in Höhe von 110 Millionen Euro, berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf die Initiative.
  • Olympia: Knapp 31 Jahre Haft: Olympia-Chef von Rio 2016 wegen Korruption verurteilt
    Friday, 26. November 2021 09:03 o'clock
    Der langjährige brasilianische Sportfunktionär Carlos Arthur Nuzman, bei den Olympischen Sommerspielen und Paralympics 2016 in Rio de Janeiro Präsident des lokalen Organisationskomitees, ist wegen Korruption, organisierter Kriminalität, Geldwäsche und illegaler Finanztransfers zu 30 Jahren, elf Monaten und acht Tagen Haft verurteilt worden.
  • Olympia: Olympia: "Ein Witz!" China kritisiert Biden
    Friday, 19. November 2021 10:32 o'clock
    Das chinesische Außenministerium hat empört auf die Überlegungen des US-Präsidenten Joe Biden hinsichtlich eines diplomatischen Boykotts der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking reagiert. "Die Politisierung des Sports widerspricht dem olympischen Geist und schadet den Interessen der Athleten aller Länder", sagte Zhao Lijian, Sprecher des Außenministeriums, am Freitag.
  • Olympia: US-Präsident Biden erwägt Olympia-Boykott
    Thursday, 18. November 2021 20:42 o'clock
    US-Präsident Joe Biden erwägt einen diplomatischen Boykott der Olympischen Winterspiele in Peking im kommenden Jahr (4. bis 20. Februar) durch die USA. Dies gab der US-Präsident bei einem Treffen mit Kanadas Premierminister Justin Trudeau im Weißen Haus bekannt. Dies sei "etwas, das wir in Betracht ziehen", sagte Biden.
  • Olympia: Olympia: Bolt hätte "definitiv" gekniet
    Tuesday, 16. November 2021 06:20 o'clock
    Es wäre wohl ein ähnlich spektakuläres Zeichen im Kampf gegen Rassismus gewesen wie die legendäre Black-Power-Faust von Tommie Smith und John Carlos 1968 in Mexiko: Usain Bolt hätte bei den Olympischen Spielen in Tokio "definitiv" auf dem Podium gekniet, wie der zurückgetretene Sprint-Superstar aus Jamaika der Nachrichtenagentur AFP bei einem Sponsorentermin sagte. Politische Statements im Rahmen der Siegerehrung hatte das Internationale Olympische Komitee (IOC) verboten.
  • Olympia: Fünfkampf noch einmal mit Springreiten
    Thursday, 4. November 2021 18:46 o'clock
    Nach dem Eklat von Tokio wird das Springreiten aus dem Modernen Fünfkampf gestrichen. Anders als erwartet treten die Änderungen aber erst nach den Olympischen Spielen 2024 in Paris in Kraft.